Mein Körper

von

Lesen und Anhören

Mein Körper

Mein Körper - er ist mir so vertraut, seitdem ich hier bin,
hier auf dieser Welt, hier in diesem Körper.
Ich hab ihn mir gewählt, so wie er ist.
Ich hab ihn so gewollt, auch wenn ich das kaum glauben kann.
Ich hab ihn so gewollt,
damit er mir behilflich ist im Erkennen meiner selbst.
Indem er ist, so wie er ist, ist er perfekt für mich,
für meinen Lebensweg, meinen Lernweg.
Er gibt mir Aufschluss über alles, was ist denke,
er gibt mir immer Hinweise, indem er mich fühlen lässt, was ist.
Er streikt, wenn ich mir selbst nicht folge,
wenn ich Erwartungen erfülle, mich am Außen orientiere,
wenn ich mich nicht anerkenne in meinem Sein, in meiner Göttlichkeit.
Dann ist er nicht bereit zu folgen und lässt mich fühlen,
dass ich nicht im Einklang bin mit mir selbst.
Er zeigt mir auf, wo es Differenzen gibt
zwischen dem, was ist und dem, was ich will.
Er zeigt mir auf, wo ich im Widerstand gegen meinen Lebensplan
mich mir selbst verschließe und mich verneine in meiner Göttlichkeit.
Er zeigt mir immer wieder, wo ich mein Licht nicht leuchten lasse,
wo ich mich nicht anerkenne in meinem Sein.
Und so ist er perfekt, mein Körper.
Er gibt mir Aufschluss über alles, was in meinem Leben wichtig ist.
Ihm kann ich stets vertrauen, denn er will mir wohl.
So ist es wohl an mir, meinem Körper zuzuhören,
ihn zu fühlen, wahrzunehmen, was er mir immer wieder zeigt,
statt an ihm rumzumäkeln und mich klein zu machen.
Denn ICH BIN nicht mein Körper, er ist nur mein Gefährt,
das es mir ermöglicht, in dieser Dimension, in dieser Welt
mich stets neu zu erfahren, von Augenblick zu Augenblick,
mich immer tiefer zu erkennen in meinem wahren Sein.
Nur mit ihm kann ich leben in dieser Welt,
nur mit ihm kann ich reifen, mit diesem Wunderwerk an Präzision.
Er reagiert auf alles wie ein Seismograph,
auf jede Schwingung, jeden Gedanken, jedes Gefühl.
Und wenn ich wirklich MIT IHM BIN,
eröffnen sich ganz neue Welten der Erkenntnis und der Weisheit.
Wenn ich ihn ganz erfülle mit meinem Sein und meiner Schwingung,
so offenbart er mir ganz selbstverständlich
meine eigene Göttlichkeit.

 

 

© 2021 Christine Warcup, Utting am Ammersee

Die auf dieser Webseite monatlich veröffentlichen Textjuwelen sind kostenlos erhältlich (www.christine-warcup.de) und können nicht kommerziell mit Angabe dieser Fußnote weitergegeben werden.

Zurück