Gehen lassen

von

Lesen und Anhören

Gehen lassen

Kannst du gehen lassen?
Einfach gehen lassen, was seine Zeit gehabt hat?
Kannst du gehen lassen, einfach gehen lassen,
so wie es gerade geht?
So wie es gerade gehen will,
auch wenn du andere Pläne hattest?
Auch wenn du dir vorgenommen hast,
alles „richtig“ zu machen, keinen „Fehler“ zu machen?
Kannst du dann trotzdem gehen lassen,
auch wenn es deiner Vorstellung nicht entspricht?
Auch wenn du deinem Anspruch nicht genügen konntest?
Auch wenn du doch so gern hochspirituell handeln wolltest,
verantwortungsbewusst, hoch entwickelt?
Was, wenn es anders läuft als es hätte laufen sollen – in deiner Vorstellung?
Kannst du es dann akzeptieren, kannst du es dann annehmen,
so, wie es ist?
SO, WIE ES IST?
Es ist, wie es ist.
Könnte das nicht Grund genug sein, es anzunehmen, nicht zu hadern,
dich nicht in Frage zu stellen, dich nicht zu verurteilen?
Könnte das nicht Grund genug sein, dich nicht mehr zu quälen
und nicht mehr darauf zu warten, Absolution zu erhalten?
Könnte das nicht Grund genug sein, es anzunehmen, wie es ist,
im Moment, im Augenblick, im Jetzt?
Warum willst du hadern, in Frage stellen, bohren?
Kannst du es ändern, was geschehen ist?
Nein, das kannst du nicht, denn es ist vergangen, vorbei.
Im Jetzt kannst du nur sein, so wie du gerade bist
mit dem, was gerade ist, so wie es gerade ist.
Wenn du haderst, bist du im Kampf,
doch wird das nichts verändern.
Es wird dich schwächen, gar zermürben,
doch ändern wird es nichts.
So höre auf, zu hadern, dich ständig neu zu fragen,
ob alles „richtig“ war.
Es ist, so wie es ist.
So nimm es an, dankbar, in dem Bewusstsein,
dass du stets das hast, was dein ist, für eine gewisse Zeit,
bis es Zeit geworden ist, es loszulassen, es gehen zu lassen,
auf seine eigene Art, so wie es ihm entspricht.

 

© 2018 Christine Warcup, Utting am Ammersee

Die auf dieser Webseite monatlich veröffentlichen Textjuwelen sind kostenlos erhältlich (www.christine-warcup.de) und können nicht kommerziell mit Angabe dieser Fußnote weitergegeben werden.

Zurück