Empfange

von

Lesen und Anhören

Empfange

Empfange, weite dich, lasse dich ein.
Lasse dich ein auf dich selbst, auf dich.
Öffne dich, weite dich, lasse dich zu.
Und nimm dich an, so wie du bist,
mit allen Gaben, die du hast
und die du nun zu geben hast.
Genieße, was du in dir hast,
genieße, was sich in dir zeigt,
wenn du es einfach annehmen kannst.
Lasse zu, was in dir ist,
lasse zu, was sich zeigen will,
lasse es zu ohne zu hadern, ohne zu zweifeln:
Kann ich das?
Ja, du kannst und noch viel mehr,
mehr als du erahnen kannst.
Doch bleibe bei dir, in diesem Moment,
nimm an, was dir gegeben wird,
ohne zu zaudern, ohne Kontrolle.
Nimm es an. Es ist dein.
Und es war schon immer dein,
es hat nur in dir geschlummert,
darauf gewartet, zum Vorschein zu treten,
darauf gewartet, kommen zu dürfen,
um dich zu erfreuen.
So empfange, was in dir ist,
nimm es an als das, was es ist:
Teil von dir, der zu dir gehört,
der gesehen werden will,
der gelebt werden will,
der gegeben werden will.
So nimm und genieße, was zu dir gehört
und lebe es, gib es aus deinem Herzen
und stehe zu dir und dem, was du lebst.

 

© 2020 Christine Warcup, Utting am Ammersee

Die auf dieser Webseite monatlich veröffentlichen Textjuwelen sind kostenlos erhältlich (www.christine-warcup.de) und können nicht kommerziell mit Angabe dieser Fußnote weitergegeben werden.

Zurück