Du hast die Macht:

von

Lesen und Anhören

Du hast die Macht.

Du hast die Macht in deinem Leben.
Wer sonst?
Wer kann dich zwingen, dich wirklich zwingen,
wenn du nicht willst?
Wer kann wirklich Macht ausüben auf dein Sein,
wenn du es nicht willst?
Wer kann dich beherrschen, dich wirklich beherrschen,
wenn du es nicht willst?
Du hast die Macht in deinem Leben, nur du allein.
Das glaubst du nicht?
Du fühlst dich machtlos, ausgeliefert?
Wem bist du ausgeliefert im Hier und Jetzt?
Wer hat denn wirklich Macht über dich im Hier und Jetzt?
Wer treibt dich an zur Höchstleistung im Hier und Jetzt?
Wer ist so gnadenlos mit dir?
Fühle einmal genau in dir selbst:
Wer treibt dich an? Wer will etwas haben?
Anerkennung, Wohlwollen, Liebe gar?
Du selbst willst haben, haben, haben, immer wieder.
Du willst doch endlich wichtig sein, anerkannt, bewiesenermaßen!
Warum verschließt du dich dann, wenn du haben willst?
Wenn du empfangen willst, musst du dich öffnen.
Wie willst du sonst empfangen?
Wenn deine Herzenstüre zu ist,
kann nichts dich erreichen.
Und wenn du dich antreibst, verschließt du stets dein Herz.
So öffne dich, und empfange, JETZT, im HIER und JETZT!
Du hast die Macht, das zu entscheiden, im Hier und Jetzt.
Also entscheide, dich weit zu öffnen,
damit du endlich empfangen kannst.
All die Liebe, die dich umgibt,
all die Liebe, die dich umfängt,
all die Liebe, die zu dir strömt in jedem Moment.
Sie ist da, allein für dich,
du muss sie nicht mit anderen teilen.
Sie ist da im Überfluss, auch in dir.
So öffne dein Herz, jetzt, ganz weit.
Entscheide einfach, es zu öffnen und zu empfangen,
was dein eigenes Herz dir gibt und was als Spiegel dieser Liebe
vom Außen stets zu dir fließt.
Empfange, jetzt, lass dich erfüllen und lass dich fühlen,
dass du die Macht in deinem Leben stets innehattest.
So nimm sie nun zu dir, die Macht und deine eigene Liebe,
um mehr und mehr erfüllt zu sein
und dich zu öffnen für die Wunder, die dir begegnen können,
wenn du in dir verbunden bist und damit mit dem Ganzen.

 

© 2020 Christine Warcup, Utting am Ammersee

Die auf dieser Webseite monatlich veröffentlichen Textjuwelen sind kostenlos erhältlich (www.christine-warcup.de) und können nicht kommerziell mit Angabe dieser Fußnote weitergegeben werden.

Zurück