Zeitqualität Oktober 2021

von (Kommentare: 0)


Im Oktober geht es vornehmlich um DICH, ja, um dich.
Das bist du nicht gewohnt? Du bist gewohnt, das Außen wichtiger zu nehmen?
Das hast du lang genug getan. Jetzt geht es um dich.

Was brauchst du? Womit fühlst du dich wohl? Was stört dich? Was erfreut dich?
Nimm dir Zeit, genau zu spüren, genau zu fühlen, zu erforschen, was du brauchst, was für dich stimmt, stimmig ist.

Und dann frage dich: Gestehe ich mir zu, was ich brauche? Erlaube ich mir, was mich erfreut?
Gebe ich mir, was ich brauche, was mir hilft, mich wohlzufühlen? Erlaube ich mir,

nein zu sagen, wenn mich etwas stört, wenn es nicht für mich stimmt, vielleicht nicht mehr für mich stimmt?

Du allein bestimmst in deinem Leben, was du dir erlaubst und was nicht.
Du allein kannst fühlen, was für dich stimmt und was nicht.
Und du allein kannst deine Grenzen fühlen und dazu stehen.

Das Außen war lang genug bestimmend, du hast es lang genug erlaubt.
Doch jetzt ist es an der Zeit, selbstbestimmt zu leben, ohne in den Kampf zu gehen.
Wenn du dir erlaubst, du selbst zu sein, es dir ganz erlaubst, wird das Außen dir genau das spiegeln.
Dann brauchst du keinen Kampf mehr, dann kannst du sein und andere sein lassen mit dem, was für sie stimmt. Dann könnt ihr miteinander sein statt getrennt zu sein, dann könnt ihr sein in eurer wundervollen Einzigartigkeit, die diese Welt so braucht.
Erlaube dir zu sein, du selbst zu sein mit allem, was du bist.
Wenn du das tust, bist du ein Geschenk – für dich selbst und andere, einfach weil DU BIST.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Mit der Eingabe und Absendung Ihrer Daten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage und etwaiger Rückfragen entgegennehmen, zwischenspeichern und auswerten. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise.