Zeitqualität Februar 2020

von Christine Warcup (Kommentare: 0)


Im Februar geht es vornehmlich um dich selbst, und zwar um die unterschiedlichen Aspekte in dir. Welche Aspekte in dir sind geprägt von alten Glaubensmustern, von übernommenen Überzeugungen wie „erst die Arbeit, dann das Vergnügen“, „nur nicht übermütig werden“, „man darf nicht alles so leicht nehmen“ etc.?

Und welche Anteile in dir spüren die Sehnsucht nach Freiheit, nach Leichtigkeit, nach Freude und Erfüllung?

Wie gehst du mit diesen unterschiedlichen Anteilen um? Haben sie eine friedliche Koexistenz oder bekriegen sie sich eher? Ist es dir möglich, dich liebevoll zu fragen, was du jetzt tun oder auch nicht tun möchtest oder lässt du dich vom inneren Antreiber antreiben, auch wenn dir gerade überhaupt nicht danach ist, etwas zu tun, von dem meinst, du müsstest es tun?

Die wenigsten von uns haben gelernt,

ihre Impulse wahrzunehmen und ihnen zu folgen. Wenn uns das gelingt, so geht uns das, was wir tun, leicht von der Hand. Wenn wir uns jedoch zwingen, etwas zu tun, was uns im Moment gar nicht entspricht, kostet uns das viel Kraft und es bringt uns keine Freude.

Wir sind in der Zeit des Wandels angekommen. Und in solchen Zeiten dürfen wir das, was einst für uns gestimmt hat, in Frage stellen und es verabschieden, wenn es seine Zeit gehabt hat. Sonst beschweren wir uns nur und können nicht leichten Schrittes vorangehen.

Ich habe Ende letzten Jahres zwei Sätze gelesen, die mich eine Weile beschäftigt haben:
1. Ich lasse los, was ich nicht (mehr) liebe, was also seine Zeit für mich gehabt hat.
2. Ich lasse los, was mich nicht liebt. (Das heißt, ich muss nicht alles, was mich nicht liebt, zu mir nehmen, ich kann es beim anderen lassen, der das Recht auf seine Sicht und seine Erfahrungen hat.)

Für mich sind diese beiden Sätze Leitgedanken für dieses Jahr, die es mir leichter machen, zu schauen, was für mich noch stimmt und was nicht.

Ich wünsche uns allen leichte, unbeschwerte Schritte in diesem Jahr.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Mit der Eingabe und Absendung Ihrer Daten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage und etwaiger Rückfragen entgegennehmen, zwischenspeichern und auswerten. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise.