Zeitqualität August 2018

von Christine Warcup (Kommentare: 0)


Im August geht es immer wieder darum, innezuhalten, um zu spüren, welcher Schritt wirklich ansteht. Denn wie oft meinen wir, dass Dinge anstehen, dass wir JETZT sofort handeln müssen. Doch entspricht das meist nicht unseren Impulsen.

Ein Impuls kommt leicht, ohne Gedanken, ohne ein „Zerdenken“, er kommt leicht und im besten Fall handeln wir danach. Und dann geht es leicht, was immer es auch ist.

Wenn wir dagegen meinen, etwas tun zu müssen, so ist meist unser Verstand beteiligt, der wiederum beeinflusst wird von dem, was man uns beigebracht hat, und was wir selbst entschieden haben.

Wenn der Verstand am Werke ist, dann neigen wir dazu, uns anzutreiben, und uns vielleicht gar zu kasteien. Doch darum geht es nicht. Wenn wir so handeln,

kostet uns das Kraft, viel mehr als wenn wir wirklich spüren: Jetzt ist es dran, das, was zu tun ist, jetzt und nicht vorher.

So bringt die Wärme oder Hitze im August uns vielleicht dazu, etwas mehr innezuhalten, um wirklich zu spüren, was jetzt ansteht, ob wirklich etwas ansteht oder ob wir das nur meinen.

Doch aufgepasst: Wenn der Verstand am Werke ist, dann kann es auch geschehen, dass wir Impulse überhören, weil eine alte Angst uns hindert, das zu tun, was dran ist. Dann neigen wir dazu, das, was zu tun ist, aufzuschieben und finden gute Gründe, warum das sinnvoll ist. Dann kann es leicht geschehen, dass wir den Zeitpunkt, der ideal war, verstreichen lassen. Und dann dürfen wir erneut innehalten, um genau zu spüren, wann der Impuls uns ruft.

Es ist eine Kunst, zu unterscheiden, ob der Verstand gerade spricht oder ein Impuls, vor allem, wenn wir es gewohnt sind, zu funktionieren, dem Außen zu entsprechen, um genehm zu sein.

Dann braucht es manchmal Mut, uns selbst zu folgen, die Gewohnheit zu durchbrechen, dem Außen zu entsprechen statt uns selbst.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen einen leichten August, was immer das Leben auch für uns bereithält.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Mit der Eingabe und Absendung Ihrer Daten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage und etwaiger Rückfragen entgegennehmen, zwischenspeichern und auswerten. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise.